Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema

Website-Marketing

Die Verlags-Site als Profit-Center - Welche Produkte?

Partner-Programme

Eigentlich eher für Privat-Sites gedacht beginnt sich das Konzept der Partner-Programme (affiliate programs) von USA kommend auch bei uns auszubreiten und könnte in einzelnen Fällen auch für Verlage eine interessante Erlösquelle werden. 
Vorbild und Vorreiter ist hier einmal mehr der Online-Medien-Händler amazon.  Auf inzwischen zig-tausenden von Sites zu den unterschiedlichsten Themen begegnen einem im Internet themenbezogene Buchangebote mit Bestellmöglichkeit. Beim Bestellen wird man fast unmerklich zu amazon durchgereicht wo die Bestellung dann abgewickelt wird.
Die vermittelnde Site bekommt eine Provision und verdient damit am Buchgeschäft, ohne die Kosten für einen ausgewachsenen Shop und die daran hängende Logistik aufbringen zu müssen.
Dieses Verfahren läßt sich prinzipiell für praktisch alle E-Commerce-Bereiche denken. Der Betreiber eines Online-Shops, sei es für Gemüse oder Auto-Bauteile, zahlt eine Provision an den Verlag, der über seine Informationsangebote zum jeweiligen Thema dem Shop-Betreiber Kaufinteressenten per Hyperlink zuleitet. (Und umgekehrt wird natürlich auch ein Schuh draus!)
Während in USA der Markt bereits durch eine Anzahl grosser Vermittler-Plattformen organisiert wird, beginnen solche Versuche in Deuschland eher zögerlich. Ein gutes Beispiel: AffiliNet mit immerhin schon fast 600 angebotenen Partnerprogrammen und fast 35.000 Teilnehmern.
Mehr zu Partnerprogrammen als Marketing-Instrument -->hier

© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de