Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema

Website-Marketing

Die Verlags-Site als Profit-Center - Welche Produkte?

Kleinanzeigen

“Kleinanzeigen”, Kontaktbörsen etc.  sind ein weiteres, aus dem Print-Bereich übertragbares Erlös-Modell.
Das Ganze 1 zu 1 ins Netz zu transportieren macht allerdings keinen Sinn. Anders, wenn einige Netz-typische Zusatznutzen damit verbunden werden können.
Da ist zunächst einmal natürlich die E-mail-Adresse, solange es sich nicht um eine Chiffre-Anzeige handelt.
Ein echter, aber nicht einfacher/billiger Zusatznnutzen wäre die Einrichtung eines automatischen E-mail Alert: Jemand sucht mittelfristig oder regelmäßig ein Produkt mit irgendwelchen, besonderen Spezifika. Er gibt das Profil an einen lokalen Such-Agenten und wird von Stund an per Email autmatisch staendig ueber neue Angebote benachrichtigt.
Und noch einen Schritt weiter: Der - jetzt nicht mehr nur lokale - Agent könnte die einschlägigen Informationen auch von anderen Web-Sites einsammeln und weiterreichen.
Damit wären zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Die Leser-Blatt-Bindung, der eigentliche Zweck der Kleinanzeigen in den meisten Fachzeitschriften, würde sich schlagartig verbessern - und eine Preiserhöhung wäre damit auch zu rechtfertigen.

© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de