Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema

Website-Marketing

Offline Direkt- und Dialog-Marketing als Website-Promotion

Das Offline Direkt-Marketing hat neben den üblichen DM-Routinen ein paar spezifische Formen entwickelt. 
Wie auch die Anzeigen-Werbung für den Online-Auftritt kommen sie mit minimalem Platz, minimalem Aufwand und daher minimalen Kosten aus. 
Ein Beispiel: Die sogenannten Web-Cards, die sich im wesentlichen auf Screen-Shots plus Kurzkommentar beschränken. Es genügt, den potentiellen Nutzer neugierig zu machen. Den Rest besorgt dann die Web-Site selbst und der Weg vom Postkasten zum Computer ist allemal kürzer als der Weg zum Postamt.
Dagegen spielt das Telemarketing für die Web-Promotion keine Rolle, es sei denn als "Anhang" zu Kampagnen etwa für Software, für Messeteilnahmen etc. Die Kosten pro Besucher wären exorbitant und Untersuchungen über die Konversions-Raten bei solcherart geworbenen Besuchern liegen nicht vor (s. auch Intermedia-Vergleich). 
Generell dürfte und sollte (!!) die Web-Promotion in den meisten Fällen per "Huckepack-Transport" bei allen Direkt-Marketing-Aktionen im Offline-Bereich mitfahren.
Dabei kann vor allem dem E-mail als zusätzlichem Response-Medium und alternativem Angebot zur Karte eine immer wichtigere Funktion zukommen.
Auch der Hinweis etwa auf andere interaktive Angebote im Internet rund um das beworbene Produkt (Kunden-Forum, E-mail Hotline, Expertenrat) kann als eine art "Rücklauf-Verstärker" eingebunden werden.
Off- und Online greifen hier wie sonst nirgends nahtlos ineinander. Dass DM-Agenturen diese Vermischung häufig nicht gern sehen, weil damit die Erfolgskontrolle erschwert und die Legitimation beim Kunden untergraben werden könnte, sollte durch eine klare gemeinsame Strategie von vornherein ausgeschlossen werden.

© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de