Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema


Suchmaschinen-News

Website-Marketing

Spezial-Kataloge

Während die “echten” Suchmaschinen und die allgemeinen Kataloge durch das rasante Wachstum des Internet und die (trotz ständig wachsender “Intelligenz”) Ungenauigkeiten der Bewertung (Ranking) eher an Bedeutung verlieren, wächst die Bedeutung der Spezial-Kataloge und Linklisten.
Im Prinzip sind diese Kataloge  ja eigentlich nichts anderes sind als die kommentierten Bookmarks von Fachleuten, die das Internet mit begrenztem Suchinteresse nach nutzwerten und relevanten Quellen für ihr begrenztes Spezialgebiet durchkämmt haben - inzwischen zunehmend unterstützt von "intelligenten" Such- und Ordnungs-Agenten.
Ihnen vertraut sich der Nutzer mit seinem besonderen Suchanliegen eher an als den nach rein formalen Kriterien wertenden Suchmaschinen und Katalog-Redaktionen. 
Der Nischen-Katalog
Jede Fach-Site von einigem Selbstbewußtsein und mit auch nur halbherzigem Anspruch auf eine Portal-Funktion für ihre spezifische Branche oder Themen-Nische wird einen erheblichen Teil der redaktionellen Energie für den Aufbau eines solchen "Nischen-Katalogs" reservieren.
Und diese Investition zahlt sich über den eigentlichen Anlass (Portal) vielfach aus:
  • Userbindung: Der Besucher wird zu diesem Thema immer wieder auf diese Seite zurückkommen und an dieser Stelle ins Internet starten! (Ansatz zur vielzitierten "Community"mit den oft sogenannten Community-Suchmaschinen)
  • Linktausch: Jeder Eintrag in meinen Nischen-Web-Katalog ist gleichzeitig ein "Tauschobjekt" bei den Verhandlungen über Verlinkungen von anderen Web-Sites.
  • Suchmaschinen-Platzierung: Sowohl als "Kompetenzzentrum" (Hub) als auch durch die  "Link-Popularität" verbessert sich die Position meiner Site in den Suchmaschinen. (mehr dazu -->hier)
Auf der Seite "Internet-Führer" wurde bereits auf die allgemeinen Web-Kataloge wie About.com hingewiesen, die den Versuch machen, statt eines allgemeinen, von einer angestellten Redaktion betreuten Web-Katalogs mit Hilfe vieler Experten eine Art "Meta-Spezial-Katalog" (im eigenen Sprachgebrauch euphorisch auch "Community Search Engine" genannt) zu stricken. 
Linklisten auf Themen-Sites
Den Gegenpol bilden die Millionen Linklisten, die inzwischen zum Standardinventar jeder Web-Site egal zu welchem Thema gehören. So verdienstvoll diese Zusammenstellungen von Spezial-URLs oft auch sind, ohne eine Art verbindlicher Qualitätskontrolle bleibt der interessierte Fach-User doch auch hier wieder auf eigenes Nachsurfen angewiesen.
Zwischen diesen Fach-Sites mit gut redigierter Linkliste und den ausgewachsenen Portalen ist der Übergang fließend. Die zunehmende Konzentration von inhaltlichem und technischem Know-How und kapitalkräftiger Online-Umsetzung auch im Internet hat auch auf der Seite der "Suchmaschinen" eine spannende Entwicklung losgetreten.
Kombinationen
Ganz allmählich - im Zuge der inzwischen heißlaufenden Diskussion um Branchen- und Nischen-Portale - entwickeln sich neue Suchhilfen als Hybridformen aus intelligenten Such- und Klassifizierungsagenten, an die  Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz und des Wissens-Managements anknüpfend mit der Fähigkeit automatisierter "Kontext-relevanter" Abfrage- und Retrieval-Systeme, und Redaktionen, die diese Instrumente gezielt einsetzen,  sozusagen per Hand einsteuern und ergänzen.
Mehr dazu --->s. Portale
In Spezial-Kataloge eintragen
Für den Betreiber ein thematischen WebSite ist es absolut notwendig, seine URL(s) in möglichst allen diesen Spezial-Katalogen und Linklisten anzumelden bzw. einzutragen.
Dazu gilt es natürlich erst einmal, die Kataloge und Listen überhaupt zu finden und die wichtigen von den minderwertigen (in denen man nicht eingetragen sein will) zu unterscheiden.
Es gibt eine ganze Reihe von "Suchmaschinen-Suchmaschinen", in denen auch Kataloge und Linklisten nach Themen geordnet aufgeführt sind (s. dazu Sprungbrett). Aber je spezifischer das Thema, je enger die Nische, desto unwahrscheinlicher, dass Sie dort fündig werden.
Portale zum Thema, bei denen man solche Linklisten vermuten kann, lassen sich auf kleinen Umwegen über Suchmaschinen identifizieren.
Am einfachsten geht das bei Spezialkatalogen und Linklisten, die ein Eintragungsformular anbieten. Nach diesem Angebot nämlich können Sie, z.B. bei Google, direkt suchen durch die Eingabe:
"add url" oder "url anmelden" oder "url melden" oder "seite eintragen" verbunden mit dem entsprechenden beschreibenden Schlagwort, also z.B "url melden" singvogel für die Suche nach Spezialkatalogen zu Singvögeln, in die man sich per Anmeldeformular selbst eintragen kann.
Wo diese Möglichkeit nicht gegeben ist, lassen sich Linklisten entweder direkt durch die Eingabe "Links" und das jeweilige Stichwort, oder auf dem Umweg über die Frage nach den externen Links auf eine bekannte WebSite zu Ihrem Spezialthema. 
Konkret: Sie wählen eine WebSite, von der Sie vermuten können, dass sie in allen wichtigen Spezialkatalogen und Linklisten aufgeführt ist, und fragen dann nach den externen Links auf diese Site,
z.B. bei Altavista mit der Abfrage: 
link:referenzdomain.de -host:referenzdomain.de
und erhalten dann eine Liste aller Websites, von denen auf Ihre Referenzsite verlinkt wurde. In dieser Liste sollten sich dann - neben leider natürlich auch einer menge "Schrott" - die URLs der Linklisten und Spezialkataloge befinden, auf die Sie es abgesehen haben.
Hier ist dann in der Regel der direkt Kontakt mit dem Webmaster und die Bitte um Eintrag in die Linkliste unumgänglich.

© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de