Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema

Website-Marketing

Banner-Werbung

Banner für die eigene Web-Site ist bei Verlagen die absolute Ausnahme. Offensichtlich misstrauen sie dem Instrument, das Sie ihren Kunden so warm empfehlen. KMUs bedienen sich dieses Werbemittels ähnlich zögerlich. 
Ob sich Bannerwerbung für ein Verlags- oder Unternehmens-Angebot online wirklich lohnt hängt natürlich von den Zielen für die eigene Site ebenso ab wie von der Erreichbarkeit zielgruppengerechter Bannerplätze (im Fachjargon: Targeting) und deren Preis. 
Mangelnder Leistungsnachweis
Werbeplätze sind in aller Regel vorhanden - im Übermaß! Gerade das Übermaß macht es aber schwierig, die Spreu vom Weizen zu trennen. Bei den Nachweisen der Werbeleistung hapert es dann – jenseits einer dünnen Site-Elite - schon gewaltig. Bei den Preisen ist endgültig alles offen! 
Der schlicht Gif-Banner als Werbemittel führt in der Online-Marketing-Öffentlichkeit eine seltsam zwiespältige Existenz: 
Zwischen dem "Hosianna!" der immer neuen Rekord-Umsatzmeldungen, dem "kreuzige ihn!" der viel beklagten sinkenden Klickraten, und punktiert vom "I gitt!" der Kreativ-Agenturen mit Rich-Media-Beyond-the-Banner-Phantasien bilden sie nach wie vor das unspektakuläre ökonomische Unterfutter des Cyber-Marketing.
In vieler Hinsicht gleichen die Probleme der Online-Mediaplanung denen im Printgeschäft bei der Anzeigenwerbung. Daraus ließe sich lernen.
Das Besondere am Werbeplatz Internet
Andererseits aber bietet das Internet als "Werbeplatz" doch so viele Besonderheiten - Chancen und Limitierungen - dass ein paar Anmerkungen durchaus geboten erscheinen. 
Schon die Vielfalt der Formen und Platzierungen - vom schlichten gif-Banner am Kopf einer Seite über die interaktiven und "Rich Media"-Banner und Microsites bis zum Keyword Bidding, dem Ersteigern von Suchmaschinen-Platzierungen unter relevanten Schlüsselwörtern - gibt dem Online-Media-Planer breiten Raum für kreatives Planen und Testen - und seine zumeist starke Marktposition in einem ausgesprochenen Nachfrager-Markt lässt solche Kreativität auch bei kleineren Budgets bezahlbar erscheinen ->Bannerpreise
Da die "Literatur" zur Bannerwerbung (virtuelle) Bibliotheken füllt und täglich weltweit hunderte von Beiträgen in Foren und Mailinglisten das Thema umkreisen, hier nur einige "Problemanrisse". Zur Vertiefung oder gar zur Teilnahme an der globalen Banner-Diskussion reicht der Verweis auf unser "Sprungbrett" ->hier  und ->hier
Zur Media-Planung Online geht`s hier lang->

© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de